Most Popular Books

Archives

Kulturelle Identität, soziale Netzwerke und Kognition: by Stefanie Lang (auth.), Stefanie Lang (eds.)

By Stefanie Lang (auth.), Stefanie Lang (eds.)

In diesem Sammelband werden Forschungsprozesse und Ergebnisse ethnologischer Feldforschungen präsentiert, die soziale Gruppen, Netzwerke von Individuen und die spezielle Weltsicht von Individuen und Gruppen zum Thema haben. Die Untersuchungen wurden in unterschiedlichen Regionen (Deutschland, Jordanien, united states, Mexico, Spanien und Ungarn) durchgeführt.

Show description

[...]

Verbände in der Bundesrepublik Deutschland: Eine Einführung by Martin Sebaldt

By Martin Sebaldt

Dieses Studienbuch bietet eine kompakte Einführung in das deutsche Verbändewesen. Nach einem Überblick über die wichtigsten Grundbegriffe und theoretischen Ansätze der Verbandsforschung erfolgt eine examine des deutschen Verbändespektrums und seiner Gliederungsmerkmale. Sodann werden die verschiedenen politischen und sozialen Funktionen der Verbände in empirischen Einzelanalysen dokumentiert. Aufgaben der politischen Interessenvertretung (Lobbyismus), der innerverbandlichen Willensbildung (Interessenaggregation und -selektion) sowie der sozioökonomischen Selbstregulierung in den Arbeits- und Tarifbeziehungen, im Gesundheitswesen sowie im Bereich technischer Normung stehen dabei im Mittelpunkt. Die aktuellen Entwicklungstrends (Effekte der Wiedervereinigung und der fortschreitenden europäischen Integration, Vordringen nichtverbandlicher Interessenvertretung) behandelt ein eigener Abschnitt. Eine Diskussion verschiedener demokratietheoretischer Folgerungen beschließt den Band.

Show description

[...]

Prävention von Jugendgewalt: Nicht Repression, sondern by Otger Autrata

By Otger Autrata

Kann aus dem Horizont der Sozialen Arbeit heraus an Jugendgewalt gearbeitet werden und wie müsste eine mögliche Konzeption aussehen, um die Schwachstellen bisheriger Ansätze zu überwinden? Aus dieser Frage leitet sich die Begründung einer Konzeption Sozialer Arbeit ab, die Jugendgewalt präventiv und vorausschauend angehen will. Insofern ist beabsichtigt, für die Gewaltprävention einen Umdenkungsprozess durch einen Paradigmenwechsel anzustoßen, der auch auf die Soziale Arbeit insgesamt auszuweiten ist.

Show description

[...]

Online-Marktforschung: Theoretische Grundlagen und by Axel Theobald, Marcus Dreyer, Thomas Starsetzki

By Axel Theobald, Marcus Dreyer, Thomas Starsetzki

Dieses praxisorientierte Buch vermittelt einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Online-Marktforschung in Deutschland.

Renommierte Fachvertreter aus Wissenschaft und Praxis setzen sich in ihren Beiträgen mit der dynamischen Entwicklung dieses neuen Forschungszweiges auseinander und zeigen seine Möglichkeiten und Grenzen auf. Die Autoren nehmen Stellung zu:

- der Problematik der Teilnehmerrekrutierung,
- rechtlichen Aspekten,
- Datenqualität sowie
- praktischen Themen- und Anwendungsbereichen der Online-Marktforschung.

Das Spektrum der Beiträge deckt sowohl die quantitative als auch die qualitative Marktforschung ab. Für die zweite Auflage wurde das Werk vollständig überarbeitet und erweitert. Datenqualität und Online-Panels werden stärker betont und neue spannende Anwendungsgebiete aus der Praxis analysiert. Hierbei ist der durch zahlreiche Projekte gewachsene Erfahrungshintergrund in den Unternehmen und Instituten deutlich spürbar.

"Online-Marktforschung" richtet sich an Dozenten und Studierende der Betriebswirtschaftslehre und der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt empirische Markt- und Sozialforschung sowie an institutionelle und betriebliche Marktforscher, die sich den Herausforderungen der neuen Medien stellen und ihre vielfältigen Möglichkeiten nutzen möchten.

Dr. Axel Theobald ist Prokurist bei der Rogator software program AG in Nürnberg.
Marcus Dreyer und Thomas Starsetzki sind Gründer und Geschäftsführer von Marktforschung Dreyer Starsetzki.

Show description

[...]

Beiträge zur Frage Nach der Beziehung Zwischen Klinischem by Franz Nissl (auth.), Franz Nissl (eds.)

By Franz Nissl (auth.), Franz Nissl (eds.)

Show description

[...]

Trends in der topischen Psoriasis-Therapie: Begleitsymposium by Enno Christophers (auth.), Prof. Dr. med. E. Christophers,

By Enno Christophers (auth.), Prof. Dr. med. E. Christophers, Dr. med. D. Friedmann (eds.)

Show description

[...]

Zur Aerodynamik des Ringflügels by Prof. Dr. Johannes Weissinger (auth.)

By Prof. Dr. Johannes Weissinger (auth.)

Show description

[...]

Probleme der Religionssoziologie by Dietrich Goldschmidt (auth.), Dietrich Goldschmidt, Joachim

By Dietrich Goldschmidt (auth.), Dietrich Goldschmidt, Joachim Matthes (eds.)

Show description

[...]

Komplexitätskostenmanagement in der Automobilindustrie: by Fabian Bohne

By Fabian Bohne

Das administration von Komplexitäten unter erfolgswirtschaftlichen Gesichtspunkten ist eine zentrale Herausforderung in der Automobilindustrie. Eine umfassende und wirkungsvolle Gestaltung von Komplexitätskosten erfordert eine differenzierte Prozeß- und Ressourcenanalyse. Fabian Bohne entwickelt ein neues Verfahren zur Identifizierung vielfaltinduzierter Kosten und zeigt Bewertungsmöglichkeiten für verschiedene Ansätze zur Komplexitätsvermeidung und -beherrschung auf. Der Autor gibt konkrete Handlungsempfehlungen für den Aufbau und die Umsetzung eines effizienten Komplexitätskostenmanagements in der Unternehmenspraxis.

Show description

[...]

Der Bürokaufmann: Betriebswirtschaftliches Repetitorium in by Edith Ullmer-Schulz

By Edith Ullmer-Schulz

Der Lehrberuf "Bürokaufmann" wurde im März 1962 durch Erlaß des Bundesmini­ sters für Wirtschaft staatlich anerkannt. Merkmal des Bürokaufmannes ist, daß seine Tätigkeit keine streng abgegrenzte Fachbezogenheit aufweist. Bei dem Beruf des Bürokaufmannes handelt es sich um einen Querschnittsberuf, dessen Schwergewicht auf der agency und der Durchführung der kaufmännischen Verwaltung liegt. Seine Tätigkeit erstreckt sich 'in erster Linie auf die Personalverwaltung, die fabric- und Kassenverwaltung sowie das Rechnungswesen. über die Verwaltungskenntnisse hinausgehendes all­ gemein-betriebswirtschaftliches Wissen muß jedoch auch der Bürokaufmann be­ sitzen, wenn er die erforderlichen innerbetrieblichen Entscheidungen richtig tref­ fen will. Der Bürokaufmann hat seinen Platz in allen Betrieben der gewerblichen Wirt­ schaft, wenn er auch bislang überwiegend im Einzelhandel (Warenhäuser, Filial­ unternehmen. Versandhandel), im Großhandel, in der Industrie und in Versi­ cherungsunternehmungen zu finden ist. Dieses Buch soll eine Unterstützung bei der Ausbildung des Nachwuchses bieten. Es wendet sich in erster Linie an diejenigen, die über ihre Kenntnisse als Büro­ kaufmann eine Prüfung abzulegen haben oder ihr fachliches Wissen für sich consistent with­ sönlich überprüfen wollen. Auch denen, die ihr berufliches Rüstzeug vervollständi­ gen wollen, kann das Buch eine nützliche Hilfe sein. Das Buch ist aber nicht nur für den Lernenden bestimmt. Den Ausbildenden, Personalleitern, Ausbildern und es als Hilfsmittel dienen, sich über Mitarbeitern in den Prüfungsausschüssen kann den Wissensstand der Auszubildenden bzw. Jungkaufleute zu orientieren.

Show description

[...]